Guten Tag,

Tja,
nun hat mich diese „Blog-Manie“, dieser Hype doch befallen. Anfangs wehrte ich mich ja vehement diesen Trend zu folgen.
- Doch aufgrund einiger Gespräche mit ermutigenden Impulsen und daraus resultierenden Überlegungen, erkannte ich diverse Vorteile, die so ein Blog haben kann.
Na, und irgendwie muss Mensch sich ja spektakulär und heroisiert präsentieren :-)
Allerdings,
soll dieser Blog beinah ausschließlich als innterdisziplinäre Diskursplattform, welche ich für Literatur, -Poesie, Kunst, -Anti Kunst, Politik, Philosophie…und so mancherlei mehr nutzen will, dienen.
Kurz: Alles was mich so bewegt und beschäftigt werde ich künftig hier niederschreiben.

Als allererstes ein Gedicht, woraus auch der Blogname entstand und meine Empfindung über dieses Kaff im tiefsten Osten, voll staubiger anmaßender Pseudokultur wiederspiegelt, in welchen ich wohne und tagtäglich mit „PRoVinZTrisTeSSe“ konfrontiert werde!

PRoVinZTrisTeSSe

Hier. Jetzt! ihr, nur Ihr:
Gezornte, Monotholisch, amorpfe Kreaturen,
Sklaven der Aengste, krude verankert im Hinterland.
Ihr.
Desolat eingekliedert, selbst Marginalisiert, scheintod.
Regungslos? Beinah, … ausschliesslich
wehen neurotische Winde sich durch die Synapsen,
Depressionen regen sich, rieseln aus den Augen, zentnerschwer,
reissen sie tiefe Schluchten in Euer muedes
lebloses Fleisch.
-Halluzinierter
Protest?
Pragmatisch, konstant auf Euch Selbstprojezierte
– Realitaet.
Konstruiert. sabotiert. Manipuliert.
Euch.
Ohne jeglichen Kompensier Versuch, fuegt Ihr euch, im
Kollektiven Konsens, der anerzogenen Gleichgueltigkeit,
Spannt die alten NebelStricke des Nonsens, Betonfest.
_Aufrechterhalten, der dekadenten Biderheit.
Trotzigprimatennaiv ist jegliche Skepsis diffus, kontraer
nuR in euch zu finden.
Im vernichtend lautem Schweigen, geht Ihr der, chronologisch
feststellbaren, Kostuemierten
langeweile verlogen nach!
Zum selbstschutze redet Ihr euch beruhigend ein, dass,
dass allein sei das wahre Leben.
Glaubt diese trockene Luege stillschweigend.
Verbittert. und oh, wie Verkuemmert ihr seid.
!Tristes. !zerschmelzen. !In. !Der. !provinZ.


19 Antworten auf “Guten Tag,”


  1. 1 strangeboy 22. Juli 2007 um 16:56 Uhr

    janun, sehr guter einstieg in dieses parallel universum namens blogsport. gratulation!!

    gleich zu beginn eine derart vernichtende kritik an der industriekultur… *durchdiezähnepfeif*

    nun wird man durch den anspruch des eintrags selber gewissermaßen genötigt, das der entsprechende kommentar eben diesem niveau gerecht wird, was dieser kommentar hier nicht tut. aber naja selber schuzld, du wolltest deinen ersten comment ja von mir ;-)

    nein aber ernsthaft, sehr gelungen…

    (nein ich habe keine vorliebe für britischen seifenopern [der is so ein insider ich glaub ich bin der einzige der den versteht…])

  2. 2 Administrator 22. Juli 2007 um 17:19 Uhr

    Für „Stangeboy“…Was bleibt mir viel anderes übrig, als vom Herzen zu sagen: Merci! Thanx! Grazie! Tack! Gracias! Obrigada! Und, Danke.
    Aber ganz gewiss will ich niemanden nötigen, durch den von meinem Eintrag vermittelten scheinenden- „niveau“, diesem zu entsprechen. schwachsinn.
    Selbstkritik ist zwar lobend, doch geh mal nicht zu streng dabei vor…:-)

  3. 3 la rate rouche 22. Juli 2007 um 21:36 Uhr

    noch besser klingt dein gedicht, wenn du es selbst rezitierst :D

    aber nun gut…dein start gelang dir glanzvoll und verlinkt biste auch ;)

  4. 4 ReRa 23. Juli 2007 um 20:42 Uhr

    mhhh…sag mir nur eins kennen wir uns?
    aber mein erster
    beitrag sah genauso aus! :D

  5. 5 Die (un-) Triste 23. Juli 2007 um 20:42 Uhr

    Kurze Anmerkung an alle LeserInnen…

    Falls ihr euch die Frage stellen solltet, aus welcher Situation heraus ich dieses Gedicht schrieb:
    Nun, es war ein typischer (All-) Tag, voll Routine und Langeweile. Ich stritt mich mit einem mir sehr nahestehenden Menschen und ging danach voll Zorn ins StadtZentrum, wo ich etwas von der realität eingeholt wurde.
    Ich hasse weder diese stadt, noch würde ich mich als Misanthrop bezeichnen, doch in diesen Moment hätte ich all denen die ignorant und verachtend an mir vorüberzogen, meine ganze Wut in deren bescheuerten Gesichter brüllen können!
    Vielleicht kennt ihr dieses Gefühl ja auch…
    Na ja.

  6. 6 Die (personifizierte) Tristesse 23. Juli 2007 um 22:28 Uhr

    Für ReRa: Hmm…ja, so zu sagen kennen wir uns.
    Wir begegneten uns mal in der öden Provinz,wo uns „Andersleben“ einander vorstellte.
    Und in Rostock hatten wir auch kurz das vergnügen,da war auch „aergernis“ dabei…na ja: verlinken kannste mich jedenfalls:-)

  7. 7 lexi 23. Juli 2007 um 23:38 Uhr

    wenn das nich mal ein supi einstieg in die blogerwelt is dann weiß ich es auch nich besser!^^

  8. 8 la rate rouche 24. Juli 2007 um 16:46 Uhr

    und wie ich dieses gefuehl kenne…

    genau in diesem moment wuerde ich am liebsten diesenignorantInnen meine wut ins gesicht schreinen !!

  9. 9 rera 28. Juli 2007 um 6:37 Uhr

    Okay ich weiß wer du bist :D und ch wusste es von anfang an dachte mir dass schon!!

    jippie eiyeah…bis bald pt.

  10. 10 Dosenbier. xD 29. Juli 2007 um 15:08 Uhr

    Na duuu!!

    ich hinterlasse dir jetzt mal so einen tollen kommentar!
    Ich bin Eva vom Samstag im AJZ. (das klingt totaaal komisch, aber du weißt ja schon wer ich bin!)
    Also, naja wir sehen uns ja dann Montag! xD

    Bis Dann,

    Eva

  11. 11 Dosenbier. xD 30. Juli 2007 um 11:21 Uhr

    Also mein blogsport funtz nich wirklich
    wenn du mir was hinterlassen willst dann schreib mal auf: ???

  12. 12 Administrator 30. Juli 2007 um 12:19 Uhr

    @ Dosenbier…Wenn du magst kann ich dir dabei helfen einen Blog zu erstellen. Ich schreib dir später ne mail, oder komm einfach vorbei.
    Und´n kleiner Tipp: Schreib bei ein Kommentar bitte keine Namen, Adressen oder sonst irgendetwas, was darauf schliessen lässt wer ich bin und wo ich wohne!

  13. 13 Dosenbier. xD 30. Juli 2007 um 21:45 Uhr

    ja sorry. ist klar.
    also dann mail mir einfach ma!

  14. 14 aergernid 31. Juli 2007 um 17:11 Uhr

    da hast du dir ja ganz schön viel vorgenommen. da muss ich ja angst bekommen, dass mein blog die nummer 1 am blogsport himmel bleibt. aber mein blog hat außer Literatur, -Poesie, Kunst, -Anti Kunst, Politik, Philosophie noch Architektur, Floristik-bombistik, Mathematik, Physik, Fusions-Theorie, Klarxismus, Kannibalismus, Balkanisierung, Auseinandersezung mit Mediensystemen, Klauselstrukturen, Gefängnisreden und der Tabakindustrie zu bieten. Außerdem eröffnet mein Blog ein unglaubliches Universum an Illusionismus und Glückseligkeit. Ich habe also noch ein bisschen Vorsprung. (-;

    Nee, ist ja Spaß, weist du ja. Ich finde das Gedicht echt gut. Und auch (oder gerade weil) mensch über die tausend Fremdwörter stolpert und sich durchkämpfen muss (durch die Privinztristesse muss mensch sich ja auch jeden Tag kämpfen), weiß ich ganz genau wie ehrlich und authentisch du es geschafft hast deine Gefühle und Erkenntnisse auszudrücken. Vor allem weil wir ja nicht zu „denen“ dazugehören und es nicht geschafft haben ein Teil der Coolness zu sein, erinnert mich das Gedicht an dieses Lied (ich weiß du magst Blumfeld nicht unbedingt, aber vielleicht hörst du das Lied anders in diesem Zusammenhang):

    Blumfeld – Armer Irrer

    In diesem Sinne, herzlichwillkommen beim Blog schreieben, aller aller liebste Grüße, dein leibster Aergernis, aber hier leben nein danke (-;

  15. 15 aergernis 31. Juli 2007 um 17:13 Uhr

    ruf mich mal an! ich hab die küchen-nr. nicht!!

  16. 16 Dosenbier. xD 01. August 2007 um 8:40 Uhr

    Ich weiß nicht ob die anderen kommentare gerkeigt hast,aber die werden irgendwie nicht angezeigt.
    Also, ich wollt nur sagen, wegen blog Hilfe:
    Ich bin ab Donnerstag nicht mehr da, wenn es geht, da schreib mir bitte noch vorher!

  17. 17 Dosenbier. xD 06. August 2007 um 8:25 Uhr

    naja.dann eben nicht. wir sehen uns ja dann irgendwann mal wieder!

    LG,

    Dosenbier.xD

  1. 1 Analyse verschiedener Blog-Charaktere | Provinzblog Pingback am 23. August 2007 um 21:56 Uhr
  2. 2 Die Geburt eines Blogs | Provinzblog Pingback am 06. Mai 2008 um 19:55 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.

Empfehlungen